Institut für Umweltmedizin und Hygiene
 Universitätsmedizin Leipzig

Weiterbildung

Umweltmedizinisches Symposium

  • 1995: "Kind und Umwelt"
  • 1996: "Allergien"
  • 1998: "nichtinvasive Methoden in der Umweltmedizin"
  • 2000: "Hygiene und Umweltmedizin"
  • 2001: "Umweltmedizin - Diagnostik mit stabilen Isotopen"
  • 2003: "Quo vadis Umweltmedizin"
  • 2004: "10 Jahre Umweltmedizin"
  • 2006: "Umweltmedizin - ein Grenzgebiet zur Allergologie"
  • 2006: "Lebensmittelchemie: ÖGD und Umweltmedizin"
  • 2010: "Status quo und Perspektive - Hygiene und Umweltmedizin"


Hygienefachgespräche

Hinweis auf die von der HygieneInspektionsstelle.de (Dr. C. Gollnisch) zum Fokus „Technische Hygiene“ seit 2002 veranstalteten "Leipziger Hygienefachgespräche"

Umweltmedizin für Studenten (Spezialkurse)

Ansprechpartner: Professor Dr. Olf Herbarth
Sekretariat: Stephanie Schwipps, Susann Michaelis

Umweltmedizin gemäß (Muster-) Weiterbildungsordnung der Bundesärztekammer

Im Rahmen dieser Zusatzausbildung fanden bis 2002 mehrere Kurse statt.

Seit 2002 ist die Umweltmedizin als Querschnittsfach "klinische Umweltmedizin" Bestandteil der studentischen Ausbildung im Studium der Humanmedizin. (siehe Lehre im Querschnittsfach "klinische Umweltmedizin")

 
Letzte Änderung: 17.06.2016, 12:18 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Institut für Umweltmedizin und Hygiene